vfz - Handelszeitung Vieh und Fleisch
  ::  VFZ   ::  Service   ::  Abonnement   ::  Anzeigenredaktion   ::  Website
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn
Telefon: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
VFZ
News
Termine
Archiv
Links
Service
Newsletter
Marktnewsletter
Shop
Kaufen / Verkaufen
Abonnement
Abonnent werden
Probe-Abo
Anzeigenredaktion
Mediaplan
Anzeigen schalten
Website
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
08.06.2012 rss_feed

Tierhaltung Schwerpunkt der Informationsoffensive 2012

Präsidenten Sonnleitner und Rukwied starten Plakatserie


Berlin (ba/vfz/DBV) Die seit 2010 vom Deutschen Bauernverband (DBV) und seinen Landesbauernverbänden durchgeführte Verbraucherinformation über die Leistungen der Bauern widmet sich in 2012 besonders der modernen Haltung von Nutztieren in den landwirtschaftlichen Betrieben. Die Informationsoffensive steht weiterhin unter dem Slogan Arbeit mit Leidenschaft. DBV-Präsident Gerd Sonnleitner und der Vorsitzende des Fachausschusses Öffentlichkeitsarbeit, Joachim Rukwied, starteten heute die zur Kampagne gehörende Plakatserie. In den kommenden Wochen werden Hunderte von Plakaten von den Bauernfamilien öffentlichkeitswirksam platziert. Video aus dem Schweinestall, moderne junge Kommunikation in Sozialen Netzwerken wie YouTube oder Facebook, ein völlig neuer Internetauftritt, ein entsprechender Fotowettbewerb rund um die verantwortliche Nutztierhaltung sowie mehr und mehr Stallfenster vervollständigen im Laufe des Jahres das Angebot des DBV an authentischer und transparenter Informationen zur Tierhaltung.

Unsere Informationskampagne haben wir in diesem Jahr deutlich weiterentwickelt, hin zu mehr Emotionalität, überraschenden Perspektiven und einer Betrachtung aus Verbrauchersicht, betonte Rukwied. Im vergangenen Jahr war die Kampagne zu den Leistungen der Bauern bereits mit dem Agrarmarketingpreis ausgezeichnet worden. Neue Wege werden in 2012 beschritten: so sind die Plakate über ein QR-Zeichen mit der speziellen Internetseite die-deutschen-bauern.de verknüpft, um schnell und zielgerecht vertiefende Informationen über die heutigen Haltungsbedingungen der Tiere, die Fortschritte zu mehr Tierwohl und die Verantwortung der Tierhalter gegenüber dem Tier zu erhalten.

Die Tiere leben heute in den Ställen in einem wesentlich besseren Umfeld als in früheren Jahre. Klimaanlage, Liegematratzen, nährstoff- und vitaminoptimierte Fütterung, Massagebürsten und schonende Melkanlagen sorgen zum Beispiel im Laufstall bei Kühen für richtige Wohlfühlverhältnisse, stellt DBV-Präsident Sonnleitner beim Anbringen des ersten Plakates der Serie für 2012 fest. Es zeigt eine Kuh, wie sie sich entspannt die Massagebürste über das Fell streifen lässt. Mit Einblicken in die Arbeit auf den Höfen und spannender Information und Unterhaltung würden die Bauerfamilien gerade in diesem Jahr beim Tag des Offenen Hofes weitere wichtige Akzente setzen. Mit Transparenz, Offenheit und Leidenschaft würden die deutschen Bauern ihre Leistungen zur Ernährung, zum Tier- und Umweltschutz darstellen und diskutieren, so Sonnleitner. Rund 700 Betriebe öffnen im Läufe des Sommers 2012 bundesweit ihre Hoftüren, unterstützt von einigen Medienpartnerschaften.


Suche
Abonnenten-Login
Benutzername

Passwort

Aktuell: Tiertransporte
Vfz Logo
Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Hier geht's zum...
Tiertransportkontrollen
vfz Fragebogen zur Kontrollen von Tiertransporten (c) DVH-Fachverlag, Bonn
Sie wurden kontrolliert? Hier können Sie den Fragebogen der vfz – Handelszeitung herunterladen. Den Bogen ausfüllen und sofort an die vfz - Redaktion faxen. >>>