vfz - Handelszeitung Vieh und Fleisch
  ::  VFZ   ::  Service   ::  Abonnement   ::  Anzeigenredaktion   ::  Website
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn
Telefon: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
VFZ
News
Termine
Archiv
Links
Service
Newsletter
Marktnewsletter
Shop
Kaufen / Verkaufen
Abonnement
Abonnent werden
Probe-Abo
Anzeigenredaktion
Mediaplan
Anzeigen schalten
Website
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
09.05.2012 rss_feed

Schweinepest tierschonend bekämpfen – Notimpfung ersetzt grundloses Keulen

Beschlussempfehlung und Bericht des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz zum Antrag der Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Berlin (ba/vfz/grüne) - Beim Ausbruch von Klassischer Schweinepest wird als Ausbreitungsbekämpfung nach wie vor auf Keulungen, also auf das Töten nicht infizierter Tierbestände statt auf Notimpfungen gesetzt. Auch die Entwicklung von schnellen Nachweisverfahren und hochwirksamen Impfstoffen hat bislang an dieser Praxis nichts geändert. Grund dafür ist, dass das Fleisch geimpfter Tiere nicht vermarktet werden kann, obwohl es keinerlei gesundheitliche  Bedenken dagegen gibt und heute auf Grund von Markerstoffen auch zwischen kranken und geimpften Tieren unterschieden werden kann.
Mit diesem fraktionsübergreifenden Antrag sprechen wir uns dafür aus, dass der Ansatz Impfen statt keulen endlich konsequent in der Tierseuchenbekämpfung umgesetzt werden muss, um unnötige Tierverluste zu minimieren und dem Tierschutzgedanken Rechnung zu tragen. Die Bundesregierung fordern wir auf, sich auf internationaler Ebene für diesen Paradigmenwechsel in der Tiergesundheitspolitik einzusetzen, die Bundesländer bei Notimpfungen gegen die Klassische Schweinepest zu unterstützen und bei Wirtschaft sowie Handelspartnern für mehr Akzeptanz gegenüber geimpften Schweinen zu werben.


Suche
Abonnenten-Login
Benutzername

Passwort

Aktuell: Tiertransporte
Vfz Logo
Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Hier geht's zum...
Tiertransportkontrollen
vfz Fragebogen zur Kontrollen von Tiertransporten (c) DVH-Fachverlag, Bonn
Sie wurden kontrolliert? Hier können Sie den Fragebogen der vfz – Handelszeitung herunterladen. Den Bogen ausfüllen und sofort an die vfz - Redaktion faxen. >>>