vfz - Handelszeitung Vieh und Fleisch
  ::  VFZ   ::  Service   ::  Abonnement   ::  Anzeigenredaktion   ::  Website
Adenauerallee 176 • 53113 Bonn
Telefon: 02 28 / 28 07 93 • Fax: 02 28 / 21 89 08
VFZ
News
Termine
Archiv
Links
Service
Newsletter
Marktnewsletter
Shop
Kaufen / Verkaufen
Abonnement
Abonnent werden
Probe-Abo
Anzeigenredaktion
Mediaplan
Anzeigen schalten
Website
Kontakt
Impressum
Haftungsausschluss
08.05.2012 rss_feed

Entkopplung von Wachstum und Ressourcenverbrauch bleibt große Herausforderung

Berlin (ba/vfz/mdb) - Die Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität debattierte am Montag über den Zwischenbericht der Projektgruppe 3 Wachstum, Ressourcenverbrauch und technischer Fortschritt – Möglichkeiten und Grenzen der Entkopplung. Dazu erklärt der Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission, Georg Nüßlein:


Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt den Zwischenbericht der Projektgruppe 3 und das Ergebnis, dass eine Entkopplung von Wachstum und Ressourcen-verbrauch grundsätzlich möglich ist. Erfolgreich gelingen kann sie nur durch eine weltweite Kooperation aller Staaten.

Der Zwischenbericht der Projektgruppe 3 zeigt deutlich, dass unter anderem der Klimawandel und der Verlust an biologischer Vielfalt dringendes Handeln erfordern, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden. Eine bloße nationale Vorreiterpolitik ist für eine Entkopplung von Wachstum und Ressourcenverbrauch nicht ausreichend und nicht zielführend. Wir müssen differenziert vorgehen und Vertrauen gewinnen auf internationaler Ebene, robuste Institutionen entwickeln sowie eine globale Obergrenze für den Ressourcenverbrauch verbindlich festlegen. Es muss uns gleichzeitig gelingen, die Ressourcenproduktivität zu erhöhen.

Die Unionsfraktion setzt sich in der Enquete-Kommission weiter für eine Politik ein, die die Innovationsfähigkeit unserer Volkswirtschaft stärkt und eine Zusammenarbeit auf internationaler Ebene fördert.

Hintergrund:

Die Enquete-Kommission Wachstum, Wohlstand, Lebensqualität wurde im Januar 2011 vom Deutschen Bundestag eingesetzt. Sie untersucht die Wohlstandsperspektiven Deutschlands für die nächsten Jahrzehnte und soll Wege hin zu nachhaltigem Wirtschaften und gesellschaftlichem Fortschritt weisen. Bis zur parlamentarischen Sommerpause 2013 soll sie Handlungsempfehlungen erarbeiten.


Suche
Abonnenten-Login
Benutzername

Passwort

Aktuell: Tiertransporte
Vfz Logo
Alle sagten: Das geht nicht! Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat es gemacht. >>>
Hier geht's zum...
Tiertransportkontrollen
vfz Fragebogen zur Kontrollen von Tiertransporten (c) DVH-Fachverlag, Bonn
Sie wurden kontrolliert? Hier können Sie den Fragebogen der vfz – Handelszeitung herunterladen. Den Bogen ausfüllen und sofort an die vfz - Redaktion faxen. >>>